#3: Interview mit Diana Scholl – Digitalisierung im Mittelstand

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:8.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:107%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:“Calibri“,sans-serif;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
mso-fareast-language:EN-US;}

In dieser Podcastfolge spricht Carsten Vossel mit Diana
Scholl. Die Berlinerin ist Leiterin der politischen Netzwerke und Strategie und
stellvertretende Leiterin der Volkswirtschaft im BVMW (Bundesverband
mittelständische Wirtschaft e.V.). Die beiden tauschen sich über den Einfluss
von Digitalisierung auf die Arbeit in Netzwerken und Verbänden aus, und zudem
auch generell über die Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen.

Diana Scholl berichtet, wie sie die sozialen Netzwerke
nutzen und welche Vor- und Nachteile diese haben können. Bspw. wird Social
Media eingesetzt, um sich einen Überblick über die gesellschaftliche Stimmung
zu bestimmten Themen zu verschaffen und den Bewerbungsprozess zu unterstützen,
sodass Bewerber schon im Vorhinein ein adäquates Bild des Verbandes erhalten
können.

Darüber hinaus lernen wir Diana Scholls Arbeit beim
Digitalisierungs-Kompetenzzentrum kennen und erfahren welche Hilfestellungen im
Bereich der Digitalisierung den mittelständischen Unternehmen geboten werden..

Viel Freude beim Hören der Folge. Weitere Informationen zu
Carsten und seinem Unternehmen CCVOSSEL, findest du hier: https://ccvossel.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.